Kurze Einführung: Das Restaurieren von Klavieren und Flügeln

Wiederaufbau eines Instrumentes
Neuer Glanz Ein restaurierter Blüthner-Flügel

Neuer Glanz | Ein restaurierter Blüthner-Flügel

Neuer Glanz Ein restaurierter Blüthner-Flügel

Restauriert | Ein Piano der Marke Helmholz nach dem Neuaufbau und Neupolitur in Schellack

In Arbeit Restaurierung eines Bechstein-Flügels

In Arbeit | Restaurierung eines Bechstein-Flügels

Konzertklavier Piano der Marke Döhnert kurz vor Abschluss des Neuaufbaues

Konzertklavier | Piano der Marke Döhnert kurz vor Abschluss des Neuaufbaues

Konzertflügel Ein August Förster während des Neuaufbaues

Konzertflügel | Ein August Förster während des Neuaufbaues

Was heisst restaurieren?

Restaurierung (ugs. auch Restauration, Klavierrestauration) bedeutet in unserer Praxis den vollständigen Neuaufbau eines Pianos oder Flügels, die Generalüberholung. Ein Instrument restaurieren bedeutet, dass es technisch, in seiner Funktion als Instrument, wieder in einen Zustand versetzt wird, der frei von Mängeln ist und im Idealfall dem eines Neuinstrumentes gleichkommt. Es handelt sich also nicht um das notdürftige Ausbessern nur EINIGER Mängel sondern um die Behebung SÄMTLICHER Probleme.

Die meisten unserer Kunden sind sehr überrascht, wie gut ein vollständig restauriertes Klavier klingen kann - meistens besser als so manches neue Instrument. Ebenso überrascht die Präzision von Klaviatur und Spielwerk. In der Tat gibt es kaum etwas an Klavier und Flügel, was sich nicht wieder in sehr guten Zustand versetzen ließe, da der Grundstoff der Instrumente, das Holz, doch ein sehr dauerhafter Werkstoff ist. Und nicht nur das: Man sagt, ein Klavier schwinge sich ein. So wie viel gespielte Violinen am besten klingen, scheinen die alten Instrumente über die Jahrzehnte geradezu zusammenzuwachsen.

Erneuern und Ersetzen

Es muss viel neues Material eingesetzt werden, da Hammerköpfe, Saiten, Stimmwirbel und alle weiteren Teile, die einer merklichen Alterung unterliegen, ausgetauscht werden müssen. Alle für die Spielpräzision und Klangkraft wichtigen Elemente werden hier umfassend bearbeitet. Das muss jedoch auf eine Art und Weise geschehen, die den Charakter des Instrumentes erhält.

Präzisionsarbeit

Absolute Präzision und handwerkliche Genauigkeit bis ins Detail sind notwendig und eigentlich selbstverständlich. Da jedoch leider immer häufiger Reparaturen auf mangelhaften Niveau in diesem Fachgebiet ausgeführt werden, soll darauf hier noch hingewiesen sein. Die Restaurierung eines Instrumentes sollte immer dem Fachmann überlassen werden.

Ergebnis: fast wie neu!

Nach allen Restaurierungsschritten erreicht das Instrument auch bei einem Alter von 100 Jahren oder mehr häufig die Klangfrische und Präzision eines Neuinstrumentes. Insofern muss eine Restaurierung als die Schaffung eines hochwertigen, durchweg konzerttauglichen Instrumentes verstanden werden, nicht nur als ein provisorisches Ausbessern einiger Mängel.

Begutachtung und Restaurierung

Jeder Restaurierung geht eine umfassende Begutachtung des Instrumentes voran. Ausgehend vom Zustand können wir den Umfang der Restaurierung planen, welche Schritte nötig sind, welche Schritte sich gegenseitig bedingen etc.

Umfang der Restaurierung am Beispiel

Restauratorische Einordnung

Alle Restaurierungen der Instrumente, die wir durchführen, sind technisch-musikalische Restaurierungen, die von musealen Restaurierungen unterschieden werden müssen. Der Gebrauch als Instrument und die dafür nötige makellose technische Beschaffenheit steht im Vordergrund und wird höher gewertet als die in anderen Bereichen wichtigere Richtlinie des Erhalts des Originalmaterials. Es wird gleichsam die musikalische Fähigkeit des Instrumentes restauriert.

zurück

 
Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt
|
© Matthias Mühl 2012
|
Bitte beachten Sie unseren AGBs Anfahrt Email Kontakt AGBs Impressum