Neuaufbau - Generalüberholung - Komplettreparatur - "Restauration"

Zusammenhänge und Qualitätsanspruch
Förster Flügel weitgehend zerlegt im Zuge des Neuaufbaues

"Generalüberholung" August Förster Flügel | Der Klavierbauer restauriert das Instrument von Grund auf, es wird gleichsam neu aufgebaut

Blick in die Werkstatt

Werkstatt und Ausstellung | Einblicke für unsere Kunden

Namensgebung und Benennung

Generalüberholung, Neuaufbau, Komplettreparatur und ähnliche Begriffe werden in Bezug auf Reparaturen an Pianos und Flügeln häufig verwendet. Wir fassen alle derartigen Arbeiten unter dem Begriff → Restaurierung zusammen, näheres finden Sie auch unter diesem Menüpunkt im Hauptmenü oben.

Worum es geht

Hinter all diesen Arbeiten steht das Ziel, das Instrument technisch und musikalisch-klanglich in einen neuwertigen Zustand zu versetzen. Der Klang soll wieder dem entsprechen, was das Instrument seinerzeit bot, als es neu war. Eine gute, vom Spezialisten ausgeführte Restaurierung bzw. ein Neuaufbau kann dieses Ziel leicht erreichen. Demgegenüber werden auf dem allgemeinen Markt jedoch auch Instrumente mit teilweise bedeutenden Mängeln nach einigen Ausbesserungen als "komplett überholt" deklariert. Hier sollte der Kunde nur auf Fachbetriebe und Klavierbauer vertrauen, die auf die Restaurierung spezialisiert sind und offen in eigenen Werkstätten arbeiten. Reparaturen oder "Restaurierungen" von Laien müssen sehr kritisch gesehen werden.

Transparenz für unsere Kunden

Aus diesem Grunde geben wir unseren Kunden gern ausführliche Beratungsgespräche, zeigen die Arbeiten direkt am Instrument und bieten freien Einblick in unsere Werkstatt - sofern wir nicht gerade die Arbeiten des Klavierbaues ausführen, die so laut sind, dass Sie kein Wort mehr verstehen würden.

Verwandte Themen:

→ Restaurierung - Einführung
→ Überblick: Klavierreparaturen und Flügelreparaturen

zurück

 
Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt
|
© Matthias Mühl 2012
|
Bitte beachten Sie unseren AGBs Anfahrt Email Kontakt AGBs Impressum